• News Details

Ziele setzen

Zwei Seminare in Ghana

Zwei Seminare in Ghana

Im Januar/Februar 2024 reisen Mo Witzki (Süd-Nord-Freiwilligen Referentin) und Lukas Frensel (Bildungsreferent) nach Ghana. Dort findet das Zwischenseminar der jetzigen Nord-Süd Freiwilligen und ein Vorbereitungsseminar der Süd-Nord Freiwilligen 2024/2025 statt.

Zwischenseminar der deutschen Freiwilligen in Ghana

Die Zeit außerhalb Deutschlands tickt anders. Die vier jungen Erwachsenen, je zwei in Togo und in Ghana, berichten regelmäßig auf ihren Blogs und im Kontakt mit der Koordinatorin, dass sie auf ihren Stellen gut „angekommen" sind. Mitte Januar reisen sie zum gemeinsamen Zwischenseminar für Freiwilligendienstleistende von der NM und des CVJM nach Koforidua. Das Seminar bietet Raum für Erfahrungsaustausch und auch Beratung, falls auf den Einsatzstellen oder in der Freizeit herausfordernde Situationen aufgetreten sind. Es ist ein Ort des Kennenlernens und Lernens, auch darüber, was die anderen Freiwilligen auf ihren Einsatzstellen tun. Zudem gilt es, die Pläne für die kommenden Monate in den Blick zu nehmen und zu konkretisieren, damit am Ende die Zeit dafür auch ausreicht.

Vorbereitungsseminar

Nachdem die jetzigen Freiwilligen aus Togo und Ghana sich gut auf ihren Einsatzstellen in Deutschland eingelebt haben und sich wohl fühlen, findet Anfang kommenden Jahres mit den entsprechenden Verantwortlichen der EP Church und EEPT das Vorbereitungsseminar für die Süd-Nord Freiwilligen 2024/2025 in Ho, Ghana statt. Tatkräftig unterstützt wird die Planung und Durchführung des Seminars durch zwei ehemalige ghanaische Freiwillige und die vier deutschen Freiwilligen, die aktuell in Togo und Ghana arbeiten.

Aktueller Spendenaufruf

Spenden

Apotheke in Ho/Ghana

Projekte 2024

Unser neues Projektheft  mit der Vorstellung der Projekte für 2024 können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

Konfispende mit neuem Flyer

Die Norddeutsche Mission stellt einen neuen Spendenflyer für Aufforstungsprojekte in Ghana und Togo vor.

weiterlesen...

 

Thursdays in Black: Eine ökumenische Kampagne

Die Norddeutsche Mission hat im März letzten Jahres vor ihrer Hauptversammlung eine Frauenvorkonferenz durchgeführt, die das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen" hatte.

weiterlesen.....

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....