• News Details

Bittere Schokolade

Kakaofirmen halten sich nicht an eigenes Versprechen

Schokolade gehört in Deutschland mit zu den beliebtesten Genussmitteln, aber den Verbraucherinnen und Verbrauchern wird zunehmend der Geschmack verleidet.

Die Kakaofirmen versprachen, bis 2020 die Kinderarbeit auf den Kakaoplantagen unter anderem in Westafrika um 70% zu reduzieren. Davon kann aber nicht im Entferntesten die Rede sein. Wie die Entwicklungsorganisation Inkota und das Forum Fairer Handel mitteilten, hat das US-Arbeitsministerium am 19.10.2020 eine aktuelle Studie veröffentlicht, wonach die betroffenen Firmen weit davon entfernt sind, Kinderarbeit abzubauen oder gar abzuschaffen. Der Anteil von Kindern, die gefährlichen Chemikalien ausgesetzt sind, sei in den vergangenen Jahren sogar gestiegen. Immer noch arbeiten in Westafrika, wo rund 70% des in Deutschland verarbeiteten Kakaos herkommt, etwa 1,5 Millionen Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen im Kakaoanbau. Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, dass es nicht ausreicht, sich auf freiwillige Versprechen von Firmen zu verlassen. Nur durch verbindliche Regelungen wird eine Änderung durchsetzbar sein.

Die beiden Organisationen haben deshalb ihre Forderung an die Bundesregierung nochmal verschärft, endlich ein ambitioniertes Lieferkettengesetz zu verabschieden, das Unternehmen haftbar macht, wenn sie eine Mitverantwortung für ausbeuterische Kinderarbeit tragen.

Leider konnte sich die Bundesregierung bisher nicht zu einem solchen Gesetz durchringen, obwohl der Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Müller (CSU), sich massiv dafür eingesetzt hatte.

Aktueller Spendenaufruf

Spenden

Apotheke in Hohoe/Ghana

Projekte 2024

Unser neues Projektheft  mit der Vorstellung der Projekte für 2024 können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

Konfispende mit neuem Flyer

Die Norddeutsche Mission stellt einen neuen Spendenflyer für Aufforstungsprojekte in Ghana und Togo vor.

weiterlesen...

 

Thursdays in Black: Eine ökumenische Kampagne

Die Norddeutsche Mission hat im März letzten Jahres vor ihrer Hauptversammlung eine Frauenvorkonferenz durchgeführt, die das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen" hatte.

weiterlesen.....

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....