Sie befinden sich hier: Startseite

28.10.2022

EU-Hilfen für Togo

30 Mio. Euro für den Kampf gegen den Klimawandel

Eine EU-Delegation in Togo hat am 24. Oktober 2022 angekündigt, dass die Europäische Union Togo weitere 30 Millionen Euro (etwa 19 Milliarden CFA) zur Verfügung stellen wird, um den Klimawandel  zu bekämpfen.

Im Rahmen der diplomatischen Woche zum Klimawandel in Lomé, an der auch die EU-Delegation teilahm, wurde eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Die Summe soll bei der Umsetzung des Programms zur Unterstützung des Klimawandels (CCSP) helfen.

Ein Teil der Mittel wird für den Bau von 11 Überwachungsposten im Fazao-Malfakassa-Nationalpark, im Abdoulaye-Wildtierreservat und im Mono-Biosphärenreservat sowie für 120 km Pisten und die Instandsetzung von 150 km Straßen verwendet. Mit der restlichen Summe wird die Einrichtung von Mini-Solaranlagen in verschiedenen Landesteilen finanziert.

Das CCSP wurde 2017 gestartet, um Togo bei der Bekämpfung des Klimawandels zu unterstützen. Die EU investierte in dieser Phase schon etwas mehr als 10 Millionen Euro.

 Die Termine finden Sie hier

Aktueller Spendenaufruf

Unser neues Projektheft  mit der Vorstellung der Projekte für 2023 können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

Thursdays in Black: Eine ökumenische Kampagne

Die Norddeutsche Mission hat im März letzten Jahres vor ihrer Hauptversammlung eine Frauenvorkonferenz durchgeführt, die das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen" hatte.

weiterlesen.....

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Facebook