Sie befinden sich hier: Startseite

19.09.2022

Deutsch-ghanaischer Film im Fernsehen

BORGA auf arte zu sehen

Der Film beschreibt die Geschichte des jungen Kofi, der auf der großen Müllkippe bei Accra versucht, Geld zu verdienen.

Später kommt er nach Deutschland, wird von einem Landsmann als Drogenkurier eingesetzt und versucht dann sein Glück mit Elektroschrotthandel. Das Schrottgeschäft platzt, bei einem Unfall wird er schwer verletzt, und zum Schluss sorgt er dafür, dass dieses Geschäft nicht weiter betrieben wird.

BORGA wurde im Januar 2021 in Saarbrücken mit dem Max-Ophüls-Preis als bester Spielfilm ausgezeichnet. Der Preis gilt als der bedeutsamste für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm. Neben der Auszeichnung als bester Film erhielt BORGA auch den Preis für den besten gesellschaftlich relevanten Film, den Publikumspreis sowie den Preis der Ökumenischen Jury.

Hauptdarsteller Eugene Boateng erhielt gleichzeitig eine Nominierung in der Kategorie Bester Schauspielnachwuchs.

BORGA ist am 14. September um 22.15 Uhr auf Arte zu sehen und dann noch einige Tage in der Mediathek zu finden.

Aktueller Spendenaufruf

Thursdays in Black: Eine ökumenische Kampagne

Die Norddeutsche Mission hat im März letzten Jahres vor ihrer Hauptversammlung eine Frauenvorkonferenz durchgeführt, die das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen" hatte.

weiterlesen.....

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Facebook