Sie befinden sich hier: Startseite

29.06.2022

Ghana will mehr Kakao selbst verarbeiten

Deutliche Erhöhung der Verarbeitungsquote angestrebt

Ghana, nach der Elfenbeinküste zweitgrößter Kakaoproduzent der Welt, strebt eine größere Eigenverarbeitungsquote dieses wichtigen Exportartikels an.

Wie Präsident Akuffo-Addo ankündigte, soll in den nächsten Jahren bis zu 50% der Kakaoernte im Land selbst verarbeitet werden. Bislang sind es nur knapp 20%.

Das Land erhofft sich einen größeren Anteil an den weltweit erwirtschafteten Geldern aus der Schokoladenindustrie. Er wies darauf hin, das von den 100 Mrd. US-$, die im Kakaobereich erwirtschaftet werden, nur etwa 6 Mrd. US-$ an Ghana und die Elfenbeinküste fließen.

In diesem Jahr ist die Kakaoernte aufgrund von wetterbedingten Problemen rückläufig, so die ghanaische Regierung. Allerdings erhofft man sich von der jetzt beginnenden Zwischenernte eine Verbesserung des Ergebnisses.

Aktueller Spendenaufruf

Thursdays in Black: Eine ökumenische Kampagne

Die Norddeutsche Mission hat im März letzten Jahres vor ihrer Hauptversammlung eine Frauenvorkonferenz durchgeführt, die das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen" hatte.

weiterlesen.....

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Facebook