Sie befinden sich hier: Startseite   >   Service  >   Archiv  >   Meldungen der Startseite

Regenwald in Gefahr

Nach einem Bericht von Global Forest Watch hat Ghana in den zehn Jahren zwischen 1990 und 2000 jedes Jahr rund 135.000 Hektar Wald verloren.

Seit 2001 bis zum letzten Jahr sind weitere 1,4 Mill. Hektar verloren gegangen. Damit gehört Ghana zu den Ländern mit den weltweit größten Waldverlusten. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts sind 60% des Regenwaldes verschwunden.

Wie überall ist auch in Ghana Wald von großer Bedeutung für das ökologische Gleichgewicht, aber auch zur Sicherung ländlicher Lebensbedingungen.

Ursache für die massiven Verluste sind Baumfällungen, illegaler Bergbau und landwirtschaftliche Arbeiten, die keine Rücksicht auf nachhaltigen Waldschutz nehmen.

Zwar wurde von der Regierung 2018 ein Programm eingeführt, das Jugendliche in der Wiederaufforstung einsetzt und rund 40.000 Menschen beschäftigt. Allerdings steht das Programm in der Kritik, da eine nachhaltige Finanzierung nicht gesichert ist. Geplant war, das nach einer zweijährigen Arbeitsphase die Möglichkeit einer Verlängerung bestand, wenn die Ergebnisse den Erwartungen entsprechen.

Global Forest Watch ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich für ein weltweites Netzwerk zur Überwachung der Wälder einsetzt.

 Die Termine finden Sie hier

Aktueller Spendenaufruf

Unser neues Projektheft  mit der Vorstellung der Projekte für 2023 können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

Thursdays in Black: Eine ökumenische Kampagne

Die Norddeutsche Mission hat im März letzten Jahres vor ihrer Hauptversammlung eine Frauenvorkonferenz durchgeführt, die das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen" hatte.

weiterlesen.....

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Facebook