Sie befinden sich hier: Startseite

13.06.2022

Lebens-Perlen

NM beim Kultur-Mitmach-Markt in Bremen

Im Bremer Rhododendronpark findet am 9. Juli 2022 unter dem Motto „Menschenrecht auf Bildung“ nachmittags ein KuMiMa (Kultur-Mitmach-Markt) statt, an dem sich die NM mit einem Stand beteiligt.

Für einen Nachmittag steht in Bremen einer der 30 Menschenrechtsartikel im Mittelpunkt des jährlich stattfindenden KuMiMas. Mitmachaktionen und Infostände der Bremer Gruppen und Kulturschaffenden, die sich dafür engagieren, vermitteln Besuchenden die Wichtigkeit und Aktualität eben dieses Menschenrechts.

Dem Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung und dem Freundeskreis Garten der Menschenrechte - als der für die Veranstaltung verantwortlichen Organisationen - geht es insbesondere darum, dass die Besucherinnen und Besucher Upcycling-Ideen mit nach Hause nehmen. Die NM wird ihren Stand in diesem Sinn ausrichten. Gemäß der Idee, dass Ausbildung eine „Lebens-Perle“ ist, werden ein Informations- und Kreativ-Ansatz miteinander verbunden.

Eine wesentliche Lebens-Perle ist eine gute Berufsausbildung. Dazu braucht es unter anderem eine handwerkliche Ausbildung und die Chance, einen Abschluss vorweisen zu können. Diese Möglichkeiten bietet die kirchliche Berufsschule in Alavanyo (Evangelical Presbyterian Technical Vocational Institute, EPTVI) in Ghana an. In unterschiedlichen Qualifikationen und Ausbildungsbereichen werden pro Jahr über 300 junge Menschen für ihren Weg ins Berufsleben vorbereitet. Die NM unterstützt die Arbeit der Berufsschule nunmehr seit vierzig Jahren.

Der NM-Stand wird über die Arbeit des EPTVI informieren. In Anlehnung an das, was an Ausbildungsmöglichkeiten da ist, zum Beispiel das Verarbeiten von Perlen zu Schmuck oder zur Dekoration von Gegenständen, können am Stand Papierperlen aus Altpapier zum Mitnehmen hergestellt werden.

Durch ihr Engagement im Globalen Süden unterstützt die Norddeutsche Mission Wege in ein selbstermächtigtes Leben.

Sie sind alle sehr herzlich eingeladen, den KuMiMa am 9. Juli von 15 bis 18 Uhr zu besuchen.

Aktueller Spendenaufruf

Thursdays in Black: Eine ökumenische Kampagne

Die Norddeutsche Mission hat im März letzten Jahres vor ihrer Hauptversammlung eine Frauenvorkonferenz durchgeführt, die das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen" hatte.

weiterlesen.....

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Facebook