Sie befinden sich hier: Startseite

08.06.2022

Ghanas Eisenbahn soll ausgebaut werden

Erste internationale Strecke zwischen Ougadougou und Accra/Tema

Nach langen Jahren der Vorbereitung soll in diesem Jahr mit dem Bau einer Eisenbahnlinie von Ghanas Hafen Tema zur Hauptstadt von Burkina Faso begonnen werden.

Schon 2017 wurde zwischen beiden Ländern ein Abkommen über die Errichtung der rund 1200 km langen Bahnlinie geschlossen. Das Ghana-Burkina Faso Railway Interconnectivity Project ist eine normalspurige Eisenbahnlinie, die den ghanaischen Hafen Tema mit Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso, verbinden soll. Hauptziel des Projekts ist, den Handel und die Entwicklung zwischen den beiden Ländern durch einen effizienten Personen- und Güterverkehr zu fördern.

Die geplante Strecke soll vom Hafen Tema über Hohoe, Bimbilla, Yendi, Tamale, Bolgatanga und Manga bis nach Ouagadougou führen. Eine Zweigstrecke im Norden nach Sheini an der Grenze zu Togo wird gebaut, um den Zugang zu den dortigen Eisenerzvorkommen per Bahn zu ermöglichen.

Mit der geplanten Strecke wird erstmals eine Direktverbindung zu einem Nachbarland hergestellt, und es ist auch die erste Linie, die die gesamte Länge des Landes erschließen wird. Die Kosten werden momentan auf 2,2 Mrd. US-$ geschätzt.

Eingebunden ist das Projekt in einen grundlegenden Ausbau des ghanaischen Schienennetzes, das das gesamte Land umfassen und über 4000 km Streckenlänge verfügen soll. Darin eingebunden ist auch der Ersatz der noch aus britischer Kolonialzeit stammenden Schmalspurtrassen, von denen ein großer Teil nicht mehr befahrbar ist und die wie die geplanten Strecken durch normalspurige Gleise ersetzt werden sollen.

Das zuständige ghanaische Ministerium erhofft sich mittel- bis langfristig die Schaffung von 30 000 Arbeitsplätzen.

Die Gesamtkosten des Planes liegen bei mindestens 22 Mrd. US-$. Es wird mit einer Bauzeit von über 30 Jahren gerechnet.

Aktueller Spendenaufruf

Thursdays in Black: Eine ökumenische Kampagne

Die Norddeutsche Mission hat im März letzten Jahres vor ihrer Hauptversammlung eine Frauenvorkonferenz durchgeführt, die das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen" hatte.

weiterlesen.....

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Facebook