Sie befinden sich hier: Startseite   >   Projekte  >   Projekte 2021  >   Bau eines Kindergartens in Bimbilla

Bau eines Kindergartens in Bimbilla KP 2155/Ghana

Der Besuch eines Kindergartens ist wichtig für die soziale Entwicklung der Kinder.

In Ghana kennen viele Eltern nicht die Bedeutung einer frühkindlichen Bildung und Förderung. Oft bleiben die drei- bis sechsjährigen Kinder zuhause, um sich um ihre kleineren Geschwisterkinder zu kümmern oder mit Handreichungen im Haushalt zu helfen. Aber wenn bei Kindern die geistige, sprachliche und motorische Entwicklung nicht gefördert wird, bleibt großes Potential bei vielen ungenutzt.

Bei der Bekämpfung des Analphabetismus und dem Bestreben, mehr Menschen einen Zugang zu Bildung zu verschaffen, nehmen Kindergärten eine besondere Rolle ein: Die Kinder werden früh in schulische Strukturen eingebunden, sie erfahren Fürsorge und werden spielerisch intellektuell gefördert. Dies können die meisten Eltern nicht leisten, da aufgrund der niedrigen Einkommen beide Elternteile gezwungen sind zu arbeiten, um den Lebensunterhalt für die Familie zu verdienen. Je früher die Kinder in den Genuss von Bildung kommen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine komplette Schullaufbahn absolvieren.

Weltweit sind immer die Mädchen bei dem Zugang zu Bildung benachteiligt. Doch gerade für Mädchen ist Bildung extrem wichtig. Es ist unbestritten, dass gebildete Mädchen später heiraten und damit auch später Kinder bekommen. Bildung ist die wirkungsvollste Maßnahme im Kampf gegen Überbevölkerung und die daraus resultierenden Probleme. Gebildete Mädchen verdienen meist mehr, sie investieren ihr Einkommen in ihre Familien und in ihr soziales Umfeld. Die Kinder von Mädchen, die zur Schule gegangen sind, wachsen gesünder auf und haben selbst bessere Bildungschancen.

Vor diesem Hintergrund engagiert sich die E.P. Church stark im Bereich der Bildung. Alle Kinder sollen gleichermaßen Zugang zu Bildung in einem geschützten Umfeld haben. In Bimbilla, einer kleinen Stadt im Norden Ghanas wird dringend ein Kindergarten benötigt. Die Kindergärten im Ort sind völlig überfüllt und können den Bedarf nicht befriedigen. Deshalb hat die Evangelische Gemeinde die Initiative ergriffen und mit der Planung zum Bau eines 2-klassigen Kindergartens begonnen. Alle Mitglieder der kleinen Evangelischen Gemeinde wollen beim Bau mithelfen. Aufgrund der weitverbreiteten Armut fehlen der Gemeinde die Mittel für den Kauf der Baumaterialien. Deshalb benötigt sie dringend unsere Hilfe.

Auf einen Blick:

Projekt: Bau eines Kindergartens mit zwei Klassen
Ort/Region: Bimbilla/Upper Northern Presbytery
Durchführung: Verwaltungsrat der Evangelischen Gemeinde
Kostenübersicht:
Baumaterialien: EUR 1.600,-
Dach: EUR 1.080,-
Handwerker: EUR 720,-
Projektdurchführung und -begleitung: EUR 175,-
Gesamtbedarf: EUR 3.575,-