Sie befinden sich hier: Startseite   >   Projekte  >   Projekte 2018  >   Kindergarten in Adrakpo

Kindergarten in Adrakpo KP 1851/Ghana

Das neue Gebäude wird den Besuch des Kindergartens sicherer machen.

Adrakpo liegt im Süd-Osten Ghanas nicht weit von der Küste entfernt. Hier leben die Menschen von der Landwirtschaft. Mais, Yams, Maniok und Gemüse werden für den Eigenverbrauch angebaut. Die Herstellung und der Verkauf von Palmöl bringt ein kleines Einkommen für die Familien.

Für die Feldarbeit wird jede Hand gebraucht, oft müssen die Kinder vor und nach der Schule noch auf den Feldern ihrer Eltern mitarbeiten. Die Frauen sind nicht nur für die Hausarbeit und die Versorgung der Kinder zuständig, sondern müssen auch bei der Bestellung der Felder mitarbeiten und die Früchte auf den Märkten verkaufen. Viele Kinder im Vorschulalter werden dann auf den Markt oder zur Feldarbeit mitgenommen oder bleiben unbeaufsichtigt zu Hause.

Um diese Kinder hat sich die Evangelische Gemeinde in Adrakpo schon seit langem gekümmert. Es wurden zwei Erzieherinnen angestellt und, da die Mittel für den Bau eines Kindergartens nicht ausreichten, eine Überdachung gebaut, um die Kinder vor Sonne und Regen zu schützen. Dies hat sich mit der Zeit nicht nur als unzureichend, sondern sogar als zu gefährlich erwiesen. Der Platz liegt nämlich an der vielbefahrenen Straße, die von Nigeria zur Elfenbeinküste führt. Immer wieder laufen Kinder auf das Schulgelände, das gegenüber auf der anderen Seite der Straße liegt. Schon öfter wäre ein Kind fast überfahren worden.

Das soll sich nun ändern. Man plant, für die Drei- bis Fünfjährigen einen zweiklassigen Kindergarten auf der anderen Straßenseite zu bauen. Ziel ist dabei in Zukunft nicht nur die Verwahrung und Beaufsichtigung der Kinder, sie sollen vielmehr auch durch geeignete Aktivitäten spielerisch in Themen wie Gesundheit, Hygiene und Entwicklung eingeführt werden. Außerdem werden die Kinder schon die Grundlagen von Lesen und Schreiben lernen.

Die laufenden Kosten können in Zukunft durch Beiträge der Bevölkerung gedeckt werden. Doch für das Baumaterial fehlt das Geld. Es werden noch EUR 3.435,- gebraucht, um mit dem Projekt beginnen zu können.

Auf einen Blick:

Projekt: Bau eines Kindergartens mit zwei Klassen
Ort/Region: Adrakpo/Southern Presbytery
Durchführung: Entwicklungsabteilung der Evangelischen Kirche
Kostenübersicht:
Baumaterialien: EUR 1.500,-
Dach: EUR 1.020,-
Handwerker: EUR 750,-
Projektdurchführung und –begleitung: EUR 165,-
Gesamt: EUR 3.435,-