Sie befinden sich hier: Startseite   >   Projekte  >   Projekte 2017  >   Bäckerei der Jugendgruppe in Ho-Fiave

Bäckerei der Jugendgruppe in Ho-Fiave (KP 1754)

Auf den Märkten in Ghana steigt beständig die Nachfrage nach Brot und Backwaren.

Noch immer ist die Jugendarbeitslosigkeit in Ghana eines der größten Probleme des westafrikanischen Landes. Viele junge Menschen haben trotz einer guten Schulbildung kaum Aussicht, eine Arbeitsstelle zu finden.

Ein neuer Bericht der Weltbank über die Jugendarbeitslosigkeit in Ghana enthält erschreckende Zahlen: Demnach sind im Land 48 Prozent aller jungen Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren ohne Arbeit. Die Chance für junge Menschen, Beschäftigung zu finden, ist dabei wesentlich schlechter als für Erwachsene, denn die allgemeine Arbeitslosenquote für die Bevölkerung zwischen 25 und 64 Jahren ist mit 10 Prozent deutlich geringer. Besonders betroffen sind zudem Frauen, die auf dem Arbeitsmarkt noch schwerer eine Stelle finden.

Fehlende Bildung ist jedoch nicht die Ursache des Problems. Ghana besitzt ein relativ gutes Schulsystem und die meisten Jungen und Mädchen haben eine Schule besucht. Vielen fehlt allerdings nach dem Schulabschluss das Fachwissen, das sie für einen bestimmten Arbeitsplatz qualifizieren würde. Zudem ist die Wirtschaft Ghanas nicht in der Lage, genügend Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen: Nur etwa 3% aller Schulabgänger finden eine Beschäftigung, der Rest ist gezwungen, sich im informellen Sektor den Lebensunterhalt zu verdienen.

Die Jugendlichen in der Evangelischen Gemeinde in Ho-Fiave kennen das Problem gut. Alle haben die Schule abgeschlossen und obwohl sie in der Hauptstadt der Volta-Region wohnen, hat niemand Arbeit gefunden. Sie haben jedoch nicht resigniert, sondern wollen selbst die Initiative ergreifen, um ihre Lage zu verbessern. Auf den Märkten der Stadt herrscht eine große Nachfrage nach Brot, Keksen und anderen Backwaren. Die Jugendlichen möchten mit einem Bäckerei-Projekt beginnen, indem sie in einem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Raum selbst backen und Brot und Gebäck verkaufen. Dazu haben sie mit Hilfe der Entwicklungsabteilung der Evangelischen Kirche einen Workshop geplant, in dem ihnen das Wissen über Projektabwicklung und Buchhaltung vermittelt werden soll. Es fehlen jedoch noch der Gasofen, die Ausrüstung und ein Grundstock an Zutaten.

Auf einen Blick:

Projekt: Schaffung von Arbeitsplätzen und Einkommen für Jugendliche durch ein Bäckerei-Projekt
Ort/Region: Ho-Fiave/Ho East Presbytery
Durchführung: Jugendgruppe der Evangelischen Gemeinde
Kostenübersicht:
Ausbildung und Vorbereitung: EUR 225,-
Gasofen: EUR 390,-
Ausrüstung: EUR 290,-
Zutaten: EUR 310,-
Projektdurchführung und –begleitung: EUR 125,-
Gesamt: EUR 1.340,-