Sie befinden sich hier: Startseite   >   Projekte  >   Projekte 2013  >   Herstellung von Seife in Ho-Fiave

Herstellung von Seife in Ho-Fiave (KP 1354 / Ghana)

Auf den Märkten herrscht eine große Nachfrage nach lokal hergestellter Seife, die in fester oder flüssiger Form angeboten wird.

In Fiave, einem Stadtteil der Stadt Ho, haben sich 15 Frauen zu einer Gruppe zusammengeschlossen, um etwas gegen die weit verbreitete Armut zu tun. Als sie sich im letzten Jahr trafen, um ihre Probleme zu besprechen, erkannten sie, dass die Einkommen ihrer Familien nicht ausreichten, um sie zu ernähren und den Kindern einen Schulbesuch zu ermöglichen. Sie überlegten, welche zusätzlichen Einkommensquellen erschlossen werden könnten. Die meisten Mitglieder der Gruppe betreiben eine kleine Landwirtschaft, da die Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte aber sehr niedrig sind, lohnt sich der Anbau von Nahrungsmitteln zum Verkauf immer weniger.

Gute Chancen für einen zusätzlichen Verdienst sehen sie jedoch in der Herstellung und dem Verkauf von Seife. Dazu sollen die Zutaten gekauft und während gemeinsamer Treffen zu Seife verarbeitet werden. Eine der Zutaten ist Öl, das aus den Früchten der Ölpalme gewonnen wird. Die Ölpalme ist eine Pflanze, die vielseitig genutzt werden kann und  besonders in Afrika eine sehr große Bedeutung hat. Ihre orange-roten, etwa 3 cm großen Früchte erinnern in ihrem Aufbau an Datteln; die harten Kerne sind von einem weichen Fruchtfleisch und einer harten Schale umgeben. Sowohl aus dem Fruchtfleisch als auch aus den Kernen kann Öl gewonnen werden. Während das Öl aus dem Fruchtfleisch und den Schalen als Speiseöl in der ghanaischen Küche Verwendung findet, wird das aus den Kernen gewonnene Öl überwiegend zur Herstellung von Seife genutzt.

Die Gruppe möchte durch Arbeitsleistung zu dem Projekt beitragen. Der Kauf der Ausstattung und der Zutaten übersteigt jedoch ihre Möglichkeiten. Deshalb haben uns die Frauen um das Startkapital in Höhe von 945,- gebeten.

Auf einen Blick:

Projekt: Kauf von Ausrüstung und Zutaten zur Herstellung von Seife
Ort/Region: Ho-Fiave, Ho-East Presbytery
Durchführung: Projektkomitee der Evangelischen Gemeinde
Kostenübersicht:
Öl, Soda, Duftstoffe EUR 580,--
Töpfe, Wannen EUR 175,--
Verpackungsmaterial EUR 145,--
Projektdurchführung und -begleitung EUR 45,--
Gesamt: EUR 945,--

 

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterFür dieses Projekt spenden

Leitet Herunterladen der Datei einDiese Seite als pdf-Datei herunterladen

Dieses Projekt konnte inzwischen mit der Unterstützung von Spenderinnen und Spendern verwirklicht werden. Einen ganz herzlichen Dank an alle, die dabei mitgeholfen haben!


© Norddeutsche Mission 2013