Sie befinden sich hier: Startseite   >   Projekte  >   Projekte 2012

Dorfapotheke in Gblekomegan
Frauen und Kinder leiden in vielen Ländern noch immer am meisten unter einer schlechten Gesundheitsversorgung. So schätzt die Weltgesundheitsorganisation WHO, dass weltweit jedes Jahr 8,1 Millionen Kinder unter fünf Jahren und jeden Tag über 1000 Frauen an Komplikationen während der Schwangerschaft oder Geburt sterben..... Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Ernährungssicherung in Notse
Notse ist eine kleine Stadt, 95km nördlich der Hauptstadt Lomé, mit etwa 32.000 Einwohnern. Die wichtigsten ethnischen Gruppen sind die Ewe, die Adja und die Kabye. Trotz des städtischen Charakters leben über 80% der Bevölkerung von der Landwirtschaft. Eigentlich begünstigt das tropisch-heiße Klima in Notse die landwirtschaftliche Produktion. .....Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Pilzzucht in Gbave
Dass Pilze in der afrikanischen Küche eine wichtige Rolle spielen, ist nur wenigen bekannt. Im Süden Togos sind Pilze eine Delikatesse und werden gerne in verschiedenen Gerichten verwendet. Pilze tragen zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung bei.  ...Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Brunnen in Kati
Eine Studie des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) brachte alarmierende Ergebnisse: In Afrika steht den einzelnen Menschen immer weniger Trinkwasser zur Verfügung. Nur 26 von 53 Ländern befinden sich auf dem Weg, die Millenniums-Entwicklungsziele bis 2015 zu erreichen ...Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr 

Seelsorge und Sozialarbeit in Kara
„Das ganze Evangelium für den ganzen Menschen“ heißt die Devise der Eglise Evangélique Presbytérienne du Togo (EEPT). Dies bedeutet ganz konkret, dass das Ziel ihrer Arbeit nicht nur das geistliche Wohl und die Verkündigung des Evangeliums ist, sondern der Mensch in der Gesamtheit seiner Bedürfnisse im Fokus steht. .Öffnet internen Link im aktuellen Fenster..mehr

Fortbildung: Selbsthilfeprojekte
Bei der Durchführung von Entwicklungsprojekten sind die wichtigsten Fragen: Kommt das Geld auch dort an, wo es gebraucht wird und wird durch das Projekt das Ziel auch erreicht, das Problem gelöst oder die Not gelindert? Deshalb ist bei der Planung und Durchführung von Projekten eine kompetente Begleitung und Beratung notwendig. ..Öffnet internen Link im aktuellen Fenster.mehr

Kissenherstellung in Dansoman
In Ghana gibt es immer noch viele Kapokbäume (Ceiba pentandra). Der Baum wird bis 70 Meter hoch und trägt zwischen 300 und 1000 Früchte. Die Früchte des Kapokbaumes enthalten eine Faser, die achtmal leichter ist als Baumwolle und fünfmal besser schwimmt als Kork.  ...Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr 

Bekämpfung von Buschfeuern in Ho
Buschfeuer sind in Ghana besonders gegen Ende der Trockenzeit allgegenwärtig. Bislang war das Hauptargument im Kampf gegen Buschfeuer ihre negative Auswirkung auf die Bodenfruchtbarkeit. Heute steht jedoch der CO2-Ausstoß der Feuer im Focus. ...Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Ziegenzucht in Bolgatanga
Landflucht ist und bleibt in Afrika eines der größten Probleme. In den letzten Jahrzehnten sind die Einwohnerzahlen der Großstädte rasant gestiegen. Immer mehr, vorwiegend junge Menschen sind vom Land in die Städte abgewandert auf der Suche nach einem besseren Leben...Öffnet internen Link im aktuellen Fenster.mehr

Fischkiosk in Galilea
Ghana hat nach seiner Unabhängigkeit sehr große Hoffnungen in die Fischereiwirtschaft gesetzt und deshalb in eine eigene Fischereiflotte investiert. In den 1980er Jahren wurde weltweit jedoch die 12-Meilenzone auf 200 Seemeilen ausgeweitet. ..Öffnet internen Link im aktuellen Fenster.mehr

Unterstützung alter Menschen in Akome Gbota
Es gibt auch gute Nachrichten aus Afrika. Die Lebenserwartung der Menschen hat in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen. So lag sie in Ghana im Jahr 2004 bei 57 Jahren, heute werden die Menschen dort durchschnittlich 61 Jahre alt....Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Palm-Plantage in Akoefe
Ho-Kpodzi ist mit fast 4.000 Gemeindegliedern die größte evangelische Gemeinde in der Provinzhauptstadt Ho. Die erst vor einigen Jahren fertig gestellte Kirche liegt in unmittelbarer Nähe der Zentralverwaltung der Evangelical Presbyterian Church, Ghana...Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Kaninchenzucht  in Bibiani
In einer Studie hat die Weltbank die Beschäftigungslage von Jugendlichen in Afrika untersucht. Demnach leben in Afrika mehr als 200 Millionen Jugendliche zwischen 15 und 24 Jahren. Dies sind über 20% der Gesamtbevölkerung, und der Anteil der Jugendlichen steigt weiter. ..Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Bücher für Schulbüchereien:
Die ghanaische Regierung hat in den letzten Jahren viel getan, um das Bildungssystem im Land zu reformieren und zu verbessern. Die Alphabetisierungsrate ist im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern relativ hoch. Beim Verhältnis der Geschlechter sind es immer noch überwiegend Männer, die Lesen und Schreiben gelernt haben. .Öffnet internen Link im aktuellen Fenster.mehr