Sie befinden sich hier: Startseite   >   Projekte  >   Projekte 2009  >   Kaninchenzucht in Lomé

Kaninchenzucht in Lomé (KP 0922)

Die Haltung von Kaninchen ist kostengünstig und leicht zu erlernen.

Das Bildungssystem in Togo orientiert sich an dem französischen Vorbild. Für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren besteht eine sechsjährige Schulpflicht. Nach der Grundschule führen das Collège – eine vierklassige Ganztagsschule –  und das Lycèe (Gymnasium) zur Hochschulreife.

Togo hatte in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts eine der höchsten Einschulungsraten in Westafrika. Gingen 1965 nur 55% der Kinder zur Schule, so stieg die Quote im Jahr 1985 auf 85%. Durch die politische Unterdrückung durch den Diktator Eyadema und der darauf folgenden sozioökonomischen Krise sank die Einschulungsrate jedoch wieder auf 78% im Jahr 2005. Der schulische Sektor wurde vom Staat vernachlässigt, die Qualität der schulischen Bildung verschlechterte sich zunehmend. 

Heute  bewirkt die Armut der Menschen, dass viele Eltern es sich nicht mehr leisten können, ihre Kinder zur Schule zu schicken. Ihnen fehlt das Geld für Bücher, Hefte und Schulgebühren. Zudem müssen die Kinder zum Familieneinkommen beitragen und durch Handlangerdienste selbst Geld verdienen.

Diese Entwicklung wurde auch vom Seelsorgeteam des Collège Protestante in Lomé – Agbalepedogan beobachtet. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern wurde überlegt, wie die Jugendlichen mit einem kleinen eigenen Einkommen ihre Eltern entlasten könnten. Daraus ist die Idee des Aufbaus einer Kaninchenzucht entstanden. Kaninchen sind anspruchslos, leicht zu halten und vermehren sich schnell. Die Nachfrage ist in Lomé groß, so dass gute Preise für Kaninchen erzielt werden können. Auf dem Gelände der Schule soll ein großer Stall gebaut und Platz für 50 Tiere geschaffen werden, um die sich die Jugendlichen selbst kümmern. Da den Jugendlichen jedoch das Geld für das Startkapital fehlt, haben sie sich mit der Bitte um Unterstützung an uns gewandt.

Auf einen Blick

Projekt: Bau eines Kaninchenstalls und Aufbau einer Kaninchenzucht
Ort/Region: Lomé / Région Sud-Maritime
Durchführung: Seelsorgeteam des Collège Protestante in Lomé- Agbalépédogan
Kostenübersicht:
Bau eines Kaninchenstalls: EUR 2.780,--
50 Kaninchen, Futter, veterinärmedizinische Betreuung: EUR 1.900,--
Projektdurchführung und –begleitung: EUR 235,--
Gesamt: EUR 4.915,--

 

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterFür dieses Projekt spenden


© Norddeutsche Mission 2008