Sie befinden sich hier: Startseite   >   Programme  >   Ghana  >   Straßenkinderprojekt "Nenyo Haborbor"

Nenyo Haborbor, das Straßenkinder - Projekt

Olivia Akuaku, mit Kindern der Gruppe “Nenyo Haborbor”.

Obwohl Ghana in den letzten Jahren eine positive wirtschaftliche Entwicklung verzeichnen konnte, gibt es immer noch weit verbreitet bittere Armut im Land. Vom Wachstum der Wirtschaft profitieren bislang nur wenige, viele Menschen leben weiterhin unter dem Existenzminimum. Besonders die Kinder leiden unter der Armut, denn sie sind die schwächsten Glieder in der Gesellschaft. Familien, in denen die Eltern ihre Kinder nicht mehr versorgen können, zerfallen.  Viele Kinder sind auf sich gestellt, einige leben auf dem Markt oder der Straße, und versuchen sich mit Jobs und Trägerdiensen ihr tägliches Überleben zu sichern.

“Gemeinsam für ein besseres Leben” - so lässt sich der Name des Jugendbegegnungszentrums in Ho, Ghana übersetzen, das Kindern und Jugendlichen den Weg in eine bessere Zukunft eröffnen möchte.
Spiele, Schularbeitenhilfe und viel Musik machen die regelmäßigen Treffs für jüngere und ältere Jugendliche attraktiv. Stipendien für die Schulgebühren und eine warme Mahlzeit sind eine gute Alternative zum “Job” als Träger auf dem lokalen Markt.

Grundsteinlegung des neuen Zentrums für "Nenyo Haborbor".

Langfristiges Ziel ist die Wiedereingliederung der Kinder in ihre Familien oder in Pflegefamilien und letztendlich in die Gesellschaft. Doch zunächst sollen die Kinder in einer Tagesstätte einen Ort finden, wo sie etwas zu essen erhalten, spielen können und Zuwendung erfahren. Freiwillige Helferinnen und Helfer aus den evangelischen Gemeinden in Ho und aus den umliegenden Schulen werden - koordiniert durch die  Jugendabteilung der E.P. Church - eine individuelle Perspektive für die Kinder entwickeln und dafür sorgen, dass ihre Fähigkeiten gefördert werden und sie eine schulische oder handwerkliche Ausbildung erhalten. Für das tägliche Essen, für Ausbildungskosten, die Betreuung und den Unterhalt der Tagesstätte  erbittet die E.P. Church unsere Unterstützung.

Dafür bitten wir um Ihre Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpende.

Spendenkonto der NM:
Konto 107 27 27
Sparkasse in Bremen
BLZ 290 501 01
Stichwort: Nenyo Haborbor

Öffnet internen Link im aktuellen FensterFotogalerie: Impressionen aus dem Straßenkinderprojekt

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMelanie Kroll, eine Freiwillige der NM, berichtet über das Projekt.

Leitet Herunterladen der Datei einBericht in unseren 'Mitteilungen'