Sie befinden sich hier: Startseite   >   Projekte  >   Projekte 2021  >   Bücher für Schulbüchereien

Bücher für Schulbüchereien KP 2180 Togo/Ghana

Viele Eltern sind zu arm, um Hefte und Schulbücher für ihre Kinder zu kaufen.

Es liegt auf der Hand, dass Investitionen in Bildung und die Stärkung des Bildungssektors der Schlüssel zur Entwicklung eines Landes und seiner Menschen sind. Die afrikanischen Mitgliedskirchen der Norddeutschen Mission betreiben deshalb hunderte Grund- und weiterführende Schule sowie andere Bildungseinrichtungen.

Eine Schule bis zu einem richtigen Schulabschluss besuchen zu können, ist für viele Mädchen und Jungen in Ghana und Togo keine Selbstverständlichkeit. Denn es ist für viele Familien schwer, die Schulgebühren für ihre Kinder aufzubringen, oder die Kinder werden zur Mitarbeit auf dem Feld gebraucht.

Viele Schülerinnen und Schüler müssen die Schulen auch deshalb vorzeitig verlassen, weil sie Schwierigkeiten haben, regelmäßig zu lernen und Hausaufgaben zu machen. Denn die Häuser und Hütten der meisten Familien sind klein, und der Platz ist beengt. Nicht immer gibt es im Haus einen Tisch oder gar ein eigenes Zimmer für die Kinder, um konzentriert und mit der nötigen Ruhe arbeiten und lernen zu können.

Für die große Mehrheit der Familien ist es schon schwer genug, den täglichen Lebensunterhalt zu bestreiten, also genug Geld für Nahrung und Kleidung aufzubringen. Für Schulbücher und Schulhefte, Stifte und andere Schul-Utensilien bleibt da oft nichts mehr übrig. Längst nicht alle Kinder haben die für den Unterricht nötigen Bücher. Viele Schulen der Evangelischen Kirchen haben daher eine Schulbücherei eingerichtet, in der neben Kinder- und Jugendbüchern auch die wichtigsten Schulbücher stehen. Hier können die Schülerinnen und Schüler Hausaufgaben machen und nach der Schule in Ruhe lernen: Sie finden hier die notwendigen Bücher und Lexika zum Nachschlagen. Die Schulbüchereien bieten damit besonders für die Schüler aus ärmeren Familien eine Chance zum guten Lernen und für einen guten Schulabschluss.

Das Problem ist, dass unter den tropischen Bedingungen mit großer Feuchtigkeit und hohen Temperaturen die Bücher relativ schnell verschleißen und ersetzt werden müssen. Dazu fehlt den Schulen jedoch das Geld.

Die Evangelischen Kirchen in Ghana und Togo bitten uns deshalb auch in diesem Jahr, die Büchereien in den kirchlichen Schulen zu unterstützen.

Auf einen Blick:

Projekt: Kauf von Schul- und Jugendbüchern für Schulbüchereien
Ort/Region: überregional
Durchführung: Koordinatoren der E.P. Church und der EEPT
Kostenübersicht:
durchschnittlicher Bedarf einer Grundschule:
Lesebücher und –hefte: EUR 60,-
Geographie: EUR 39,-
Sprachen: EUR 58,-
Geschichte: EUR 28,-
Mathematik: EUR 53,-
Religion: EUR 33,-
Biologie, Physik, Chemie: EUR 65,-
Afrikanische Kultur/Verschiedenes: EUR 45,-
Gesamt: EUR 381,-