Sie befinden sich hier: Startseite   >   Details

Artikel Details

17.10.2019

Hochwertige Stämme

Holz aus dem Volta-Stausee für Notre-Dame?

Ein ghanaisches Unternehmen macht sich große Hoffnungen, Holz für den Wiederaufbau der durch einen Brand schwer in Mitleidenschaft gezogenen Kathedrale Notre-Dame in Paris zu liefern.

Das Unternehmen Kete Krachi Timber Recovery (KKTR), gegründet 2018 und gefördert durch das Industrialisierungsprogramm „One district – one factory“ der ghanaischen Regierung, könnte für die Lieferung herangezogen werden.

Das Werk liegt rund 30 km vom Akosombo-Damm entfernt und verarbeitet Holz von Baumstämmen, die beim Stau des Voltasees Anfang der 1960er Jahre überspült wurden. Rund 2 Millionen Bäume wurden damals Opfer der Aufstauung, blieben aber z.T. noch an der Oberfläche sichtbar.

Die hochwertigen Stämme, viele davon hunderte Jahre alt, sind in gutem Zustand, da ein großer Teil keinen Kontakt mit Sauerstoff und sauren Materialien hatte. Außerdem verloren sie einen Teil ihres natürlichen Zuckergehalts, was sie vor Insektenbefall schützt.

Aktueller Spendenaufruf

Was ist deine Mission?

Wir möchten Menschen ermutigen, ihr Lebensengagement in Bezug auf andere zu gestalten.

weiter lesen...

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Arbeitshilfen:

Eine Initiative Evangelischer Missionswerke ....