Sie befinden sich hier: Startseite   >   Details

Artikel Details

30.04.2019

Deutsche Firmen errichten Fabriken in Ghana

Drei führende deutsche Unternehmen haben angekündigt, in Ghana zu investieren

Die Entscheidung für das Investment folgte auf die erfolgreiche 3. Deutsch-Afrikanische Geschäftskonferenz, die letzten Monat in Accra stattfand. Bei den Firmen handelt es sich um B-Braun, ein Anbieter für Produkte und Systemlösungen im Gesundheitswesen; Knauf, ein Hersteller für Trockenbausysteme und Dämmstoffe und die Lapp-Gruppe, ein Stuttgarter Unternehmen, das als Anbieter für Kabel, Stecker und Zubehör bis zu komplett integrierten Verbindungslösungen Weltmarktführer ist. Die Botschafterin Ghanas in Deutschland, Gina Ama Blay informierte über diese Planungen anlässlich eines Treffens zum 62. Unabhängigkeitstag Ghanas in Berlin. Sie erklärte weiter, das Treffen mit rund 750 hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft hätte sich erfolgreich mit der Schaffung von Möglichkeiten für wirtschaftliche Partnerschaften und der Suche nach neuen Märkten und Geschäftsfeldern in Ghana befasst. Die Planungen von Knauf sind dabei schon so weit gediehen, dass eine 170-Hektar-Fläche im Industriegebiet von Takoradi für die neue Fabrik vorgesehen ist.

Aktueller Spendenaufruf

Was ist deine Mission?

Wir möchten Menschen ermutigen, ihr Lebensengagement in Bezug auf andere zu gestalten.

weiter lesen...

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Arbeitshilfen:

Eine Initiative Evangelischer Missionswerke ....