Sie befinden sich hier: Startseite   >   Details

Artikel Details

07.03.2019

Studie für Bau des Abidjan-Lagos-Highway beschlossen

Die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB) und die westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) haben ein Abkommen für eine Machbarkeitsstudie zu einer 1000km langen Fernstraße geschlossen.

Diese soll als 6-spurige Autobahn an der Küste entlang durch Ghana, Togo und Benin führen und an den Endpunkten die beiden Metropolen Abidjan (Elfenbeinküste) und Lagos (Nigeria) verbinden. Das Abkommen folgt einer Absichtserklärung, die vor fünf Jahren von den Präsidenten der beteiligten Länder abgegeben wurde. Durch die Verbindung einiger der größten und ökonomisch agilsten Städte Afrikas soll die Straße den grenzüberschreitenden Handel fördern und die rasch wachsenden Ökonomien in der ECOWAS verbinden. Damit verbunden ist die Hoffnung, durch den interregionalen Handel die Armut in den beteiligten Ländern zu senken und die enormen Möglichkeiten der westafrikanischen Region für eine nachhaltige Entwicklung zu nutzen. Die Kosten der Studie werden mit 22,7 Mill. $ beziffert, die je zur Hälfte von der AfDB und der Europäischen Union aufgebracht werden.

Aktueller Spendenaufruf

 

Ho Farms / Ghana

 

 

Was ist deine Mission?

Wir möchten Menschen ermutigen, ihr Lebensengagement in Bezug auf andere zu gestalten.

weiter lesen...

Transparenz

Die Norddeutsche Mission verpflichtet sich ....

Arbeitshilfen:

Eine Initiative Evangelischer Missionswerke ....